#1

Tom

Grünschnabel  (23 Punkte)  ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 https://bundesgrenzschutz-online.de

Hallo liebe Community,

 

Hier meine beiden geschichtlichen Dokumentationen. Warum ich den Titel so wählte? Ich bin nicht der Typ, der am grundsätzlichen Layout bastelt. Ich lasse mich gerne von Vorlagen leiten, die ich lediglich mit Bildern und Inhalten fülle.

1) Themenschwerpunkt: 1. Weltkrieg - Bilder und Texte aus dem Antiquariat. Milarismus? Nein! Eine Dokumentation der Ereignisse von vor 100 Jahren, wie sie in dieser Form in heutigen Büchern gar nicht oder nur kaum zu finden sind. Allerdings frei von Bewertungen und Fakten, wie sie sich später ergeben haben, sondern unter den Eindrücken in den Anfängen der 20er Jahre - also kurz nach Ende des "Weltenbrandes".

Es gibt sicher manches zu entdecken.

Nach den drei Bänden der Weltenbrand aus 1927 folgen noch Auszüge aus dem "Reichsarchiv". Hierbei handelt es sich um Nachdrucke, die Originale wurden im 2. WK vernichtet. Ebenso liegen 2 dicke Bände "Geschichte des Völkerkrieges" vor. Also viel Material.

http://www.history-info.de

 

2) Onlinedokumentation zur Geschichte des Bundesgrenzschutzes, bestehend aus privaten Bildersammlungen, Links zu Filmen und Webseiten und ein Zeitschriftenarchiv von BGS-Zeitschriften als e-paper.

Bei der Erstellung der e-paper fiel auf, dass das Einbinden der html-scripts Fehler verursachte. So wurden die verlinkten e-paper plötzlich nicht mehr dargestellt. Nach hitzigen Suchen und Anfragen in div. Foren, wurde mir dann in einem Firefox-Forum mitgeteilt, dass beim Erzeugen der Webseite Scriptfehler als Ursache zu nennen waren.

Bei yumpu waren die Fehler nach intensiver Suche nicht zu finden. Einzig: W2D NG ist die Ursache selbst, ohne aber die Ursache zu wissen. Momentan wird allerdings alles "sauber" dargestellt.

http://www.bundesgrenzschutz-online.de

 

 


  • Der erste Weltkrieg - eine historische Dokumentation aus antiquarischer Literatur in Bildern und Berichten
  • Pommern-Memoiren - eine Zeitreise in die Vergangenheit mit Blick in die Zukunft!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Tom« (30.03.2014, 14:41)
2044 Aufrufe | 1 Beiträge