#1

Fiona

Eroberer   ·   weiblich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 http://www.nature-to-print.de

Hallo,

ich verwende auf http://www.fiona-die-texterin.de keine Sidebar und würde den Platz gerne für Content nutzen. Es handelt sich um das Zusatztemplate Dito, allerdings unterscheidet es sich m.E. nicht oder nicht wesentlich von den Standard-Templates.

Deshalb meine Frage:

Wie kann ich den freien Platz mit Content füllen? Danke vorab.


Herzlichst

Fiona


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Volker W.« (07.01.2017, 19:01)
#2

webchaot

Moderator   ·   männlich  ·   Schweiz  ·    Nachricht senden
 http://www.webchaot.ch

Wie bereits geschrieben habe ich das Design nicht, weiss somit auch die genaue Konstellation nicht...

Aber trotzdem hier mal eine "Blindflug-Anweisung" ohne jegliche Garantie...

 

 

Erstelle in der config.ccml mal einen "Schalter", also z.B. so:

1
<cc:property id="design.dito.deletesb" caption="Kontextspalte entfernen?" folder="Design" targettype="topic" type="boolean" default="1">

 

In der navigation.ccml fragst Du dann beim Content den Schalter ab, also statt bisher

1
<div id="content">

 ...nun neu so:

1
<div id="content"<cc:if cond="&topic.properties.design.dito.deletesb=1"> class="wide"<cc:plugin name="width" value="960"><cc:else><cc:plugin name="width" value="680"></cc:if>>

...wobei die Grössenangaben von Dir noch validiert werden müssen...

Danach fragst Du vor Beginn der Sidebar den Schalter wieder ab, diesmal so:

<cc:if cond="&topic.properties.design.dito.deletesb=0">

 

Und nach Ende der Sidebar schliesst Du die Abfrage wieder so:

</cc:if>
 

 

Und zum Schluss ergänzt Du die style_design.css noch in der im anderen Beitrag von Dir gezeigten links/rechts-Abfrage hiermit:

#content.wide {
        float: left;
        width: 960px;
}
 
bzw.
 
#content.wide {
        float: right;
        width: 960px;
}
 

 

...wobei die Grössenangaben ebenfalls von Dir noch validiert werden müssen...

 

Alles wie gesagt ohne Gewähr...  

...und dann solltest Du nach einem Neustart des Programms defaultmässig keine Sidebar mehr haben, könntest sie aber auf jeder einzelnen Seite bei Bedarf wieder zuschalten...

 


Gruss

Walti


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »webchaot« (07.01.2017, 14:24)
#3

Sven aus Berlin

Forum-Sponsor   ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 http://www.svenrülke.berlin

Rückinfo Walti, da du Dito ja nicht hast!

Funktioniert genauso!


Spontaneität muss sorgfältig geplant werden.

tagebuch.svenrülke.berlin

#4

Fiona

Eroberer   ·   weiblich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 http://www.nature-to-print.de

Ja, das klappt hervorragend. Super.

Ich würde nur noch die Hintergrundfarbe des Content-Bereichs weiß färben, damit das Auge Halt findet. Was meinst ihr?

Herzlichst

Fiona

#5

Fiona

Eroberer   ·   weiblich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 http://www.nature-to-print.de

Hallo,

 

die Weite habe ich jetzt auf 910 px eingestellt. Zu weit ist nicht gut für die Lesbarkeit. Und den weißen Hintergrund habe ich ausprobiert und wieder weg gemacht. Das engt das Bild wieder ein, wo doch die Fläche für den Content jetzt so großzügig eingestellt ist.

Danke für die Unterstützung.

Herzlichst

Fiona

#6

Sven aus Berlin

Forum-Sponsor   ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 http://www.svenrülke.berlin

Hallo Fiona,

momentan kann ich dir nicht ganz folgen?

Wenn es dir darum, dass das ganze Design, sprich Background in #ffffff (weiss) sein soll, dann hast du wahrscheinlich an der falschen stelle den farbcode eingesetzt.

Die Backgroundfarbe des Designs wird in der style_design.css global bestimmt:

style_design.css
body {
	min-width: 1000px;
	background-color: <cc :print value="&usercolor.medium">;
	color: #555555;
	margin: 0;
	padding: 0;
}

 Zeile 8 - 14. Anstatt: background-color: <cc :print value="&usercolor.medium">; kannst du auch: background-color: #ffffff; einsetzen.

probier es aus und schau ob es dir gefällt oder nicht. Da wird nichts eingegrenzt. Wie gesagt gehe ich davon aus, dass du den Farbcode wie gesagt eventuell an falscher Stelle plaziert hast!

Grüße Sven


Spontaneität muss sorgfältig geplant werden.

tagebuch.svenrülke.berlin

#7

Sven aus Berlin

Forum-Sponsor   ·   männlich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 http://www.svenrülke.berlin

Kleiner Nachtrag:

Ich sehe gerade, dass die Backgroundfarben <cc :print value="&usercolor.medium">; in den palette_xxxxx.ccml definiert werden, das es wie ich gerade gesehen habe unterschiedliche Farbstyles je substyles gibt.

Besser wäre es also, wenn du den Farbcode in der palette_xxxxx.ccml die du verwendest, anwendest.

Beispiel du benutzt die Vatiante baby. Dann öffnest du die palette_baby.ccml und trägst den Farbcod: #ffffff dort ein. Wie es geht?

Öffne die entsprechende palette_(in unserem Beispiel: baby).ccml und ändere den Eintrag in Zeile 14 von:

palette_baby.ccml
<cc:set obj="usercolor.medium" value="#f5f6fa">

 in:

palette_baby.ccml
<cc:set obj="usercolor.medium" value="#ffffff">

 Das war es dann auch schon! Solltest du dazu noch Fragen haben, dann stell sie einfach!


Spontaneität muss sorgfältig geplant werden.

tagebuch.svenrülke.berlin


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Sven aus Berlin« (07.01.2017, 20:45)
#8

Fiona

Eroberer   ·   weiblich  ·   Deutschland  ·    Nachricht senden
 http://www.nature-to-print.de

Hallo,

 

du hast ja so recht. Den Hintergrund kann ich ja auch ganz einfach ändern, was ich jetzt gemacht habe. Weiß gefällt er mir noch besser als dieses schwache Bleu.

Schönen Sonntag noch,

Fiona

276 Aufrufe | 8 Beiträge